Donnerstag, 26. Mai 2011

(Gastgeplauder) Science-Fiction. Was ist das? (Start einer Challenge)


Das Klischee pendelt zwischen Aliens und Weltraumkriegen; der Science-Fiction Fan wird oft belächelt wegen seines Nerdwissens und seinem Hang zu Plastiklichtschwertern, Darth Vader-Masken und dergleichen. Und weil er sich angeblich ausschliesslich im Internet aufhält und echten sozialen Kontakt allerhöchstens auf den alljährlichen Star Wars und Star Trek-Conventions mit seinesgleichen sucht. Dass Science-Fiction eine Gattung von ungeheurer Vielfalt und unendlichem kreativen Potenzial ist, wird dabei gerne mal vergessen und übersehen.
Das finden wir, die Redakteure von raVenport, äusserst schade, da wir beide selbst gerne Science-Fiction lesen und trotzdem mit beiden Füssen fest auf der Erde stehen.
Was uns daran fasziniert, ist die alles entscheidende Frage: „Was wäre, wenn …?“, um die sich in unseren Augen jede gute Science-Fiction Geschichte dreht … Wie ergeht es uns Menschen in zehn, in fünfzig, in hundert, ja, in tausend Jahren? Wie wäre die Menschheit heute, wenn die Französische Revolution nicht stattgefunden hätte, wenn das Dritte Reich siegreich aus dem zweiten Weltkrieg hervorgegangen wäre, wenn die USA in Vietnam nicht auf die Nase gefallen wären, wenn Jurij Gagarin nicht nur die Erde umrundet, sondern den Mond vor den Amerikanern betreten hätte?
Science-Fiction ist das Genre der Visionen, der Wünsche, der Träume, aber auch der Wahnbilder, der Alpträume und der Extrapolation/der Übertreibung, sie stillt das Bedürfnis, oder sogar die Sehnsucht nach der Ferne, nach dem Andersartigen.
Obwohl wir gerne Science-Fiction lesen, ist unser Einblick in die Myriade von Science-Fiction Geschichten sehr klein. Was wir beide bisher gelesen haben, ist nur die Spitze eines gigantischen Eisbergs, oder sozusagen nur ein Sonnensystem einer riesigen Galaxie von Sonnensystemen. Da aber zwei Personen mehr und schneller lesen als eine, und viele Personen viel mehr und schneller lesen als zwei, haben wir uns entschlossen, die raVenport Science-Fiction Challenge ins Leben zu rufen, nach dem Vorbild anderer Lese-Challenges, wie z.B. Soleils „All you need … is Fantasy“ Challenge.
Während unserer zehnmonatigen Lesereise durchs Universum erstellen wir eine ausführliche Empfehlungsliste der Rezensionen aller Teilnehmer, die uns Lese-Anreize geben soll und damit mehr vom Eisberg aufdeckt, als nur seine Spitze.
Die raVenport Science-Fiction Challenge beginnt am 1. Juni 2010 und dauert bis zum 31. März 2012 (Späteinsteiger sind immer willkommen). Innerhalb dieser zehn Monate ist unser aller Ziel, bis zu zehn Bücher aus zehn verschiedenen Stationen zu lesen und dann zu rezensieren, also in mehr als vier bis fünf Sätzen zu besprechen. Wie die Stationen genau aussehen, erfahrt ihr auf der Challenge-Hauptseite.
Ihr müsst aber nicht alle zehn Stationen absolvieren! Auch Teilnehmer, die nur ein oder zwei Bücher schaffen werden, sind herzlich willkommen. Jedes Buch, das ihr rezensiert, vergrössert unsere Liste. Die fleissigen Leser unter den Teilnehmern werden in einem Rangsystem aufsteigen. Wir alle beginnen als Rekruten und werden mit zunehmender Anzahl Rezensionen zu Kadetten, Leutnants, Captains und Admirälen aufsteigen.
Wir belohnen allerdings nicht nur die Lese- und Schreibgeschwindigkeit, sondern auch die Qualität eurer Rezis und euren Durchhaltewillen. Jeden Monat prämieren wir die besten beiden Rezis, die ihr uns eingesandt habt, und veröffentlichen sie als eigenständige Artikel auf der raVenport-Hauptseite.
Ausserdem halten wir nach der Hälfte der Zeit (Anfangs November) und am Ende der Challenge je eine Rückschau, wo wir unter allen Teilnehmern, die eine bestimmte Anzahl Rezis geschrieben haben, einen auslosen, der oder die dann ein Buch (bzw. am Ende der Challenge mehrere) Bücher gewinnt – natürlich aus der Liste der während der Challenge rezensierten Bücher.
Damit wir wissen, wer teilnehmen will, bitten wir euch, dass ihr euch bei uns anmeldet. Entweder schreibt ihr uns eine Mail an sf-challenge@ravenport.ch oder ihr schreibt einen Kommentar auf der Challenge-Hauptseite. Wir nehmen euch dann so schnell wie möglich auf die Teilnehmerliste.
Wenn ihr jetzt mehr wissen wollt, dann werft doch einen Blick auf die Challenge-Hauptseite. Dort erfahrt ihr alle Details zu den Stationen, dem allgemeinen Ablauf und den Teilnehmern, ausserdem könnt ihr in Form von Kommentaren all eure Fragen deponieren. Oder falls ihr noch Fragen habt, oder noch etwas unklar ist, schaut doch in unseren Fragen-und-Antworten-Katalog rein, dort sollten alle Unklarheiten beseitigt werden.


Nun denn, haut in die Tasten und sendet uns eure Anmeldungen, wir freuen uns auf jeden Teilnehmer!


Möge die Macht mit euch sein!
LordpronG und Dani Vega @ ravenport.ch

Kommentare:

  1. Hi Soleil,

    Sieht gut aus! Danke dir fürs Beitrag Veröffentlichen!

    Jetzt hoffen wir auf viele weitere Challenge-Teilnehmer!

    Gruss Dani

    AntwortenLöschen
  2. Gerne. Ich wünsche uns viel Spaß bei der Challenge und mir selbst noch ein paar mehr weibliche Teilnehmer ;-)

    AntwortenLöschen