Donnerstag, 3. März 2011

Übersicht der Fantasy-Challenge


Obwohl das Ende naht, dürfen wir wieder drei neue Teilnehmer begrüßen, was mich sehr freut. Aber nun rückt auch die Frage näher, ob die Challenge pünktlich enden oder noch einmal um ein halbes Jahr verlängert werden soll. Diese Entscheidung hatte ich ja zu Beginn offen gelassen - und ich überlasse sie allein Euch!



Mich erreichte auch die Frage, ob die Gewinner, die drei der zwölf Stationen absolviert haben, nun gezogen worden seien. Nein, das sind sie nicht.
Die Zwischenverlosung resultierte aus einem Zusammentreffen zweier Daten, nämlich dem dritten eines Monats - wenn es diese Übersicht gibt - und dem zweiten Geburtstag dieses Blogs.
Darum dürfen alle Teilnehmer weiter hoffen und natürlich weiterlesen.



Im letzten Monat waren wir alle etwas lesefaul oder haben Romane gelesen, die zu keiner offenen Station zugeordnet werden können.
Merkt Ihr, wie schwer es wird, alle Stationen abzudecken? Die eigenen Vorlieben und der innere Schweinehund machen einem da immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Aber das ist ja eine Challenge, die das Ziel verfolgt, Neues kennenzulernen - niemand hat gesagt, dass das einfach ist.



PS: Wie immer möchte ich noch einmal alle Teilnehmer daran erinnern, dass sie mir ihre Links bitte in dieser und nur in dieser Form schicken. Ich rate doch so furchtbar ungerne und nachher stufe ich Euer gelesenes Buch in die falsche Station ein:
Titel - Autor gelesen von Name für Station X
Die Macht der Pyramide - Sara Douglass gelesen von Soleil für Station 10
Bitte nicht mit dem Link hinterlegen, sondern diesen darunter stellen. Vielen lieben Dank, damit erleichtert Ihr mir die Sache ungemein! Oh und bitte, mit dem Namen, mit dem Ihr auch an der Challenge teilnehmt!






Kommentare:

  1. Ich bin gegen die Verlängerung. Zwölf Bücher in zwölf Monaten sind doch zu schaffen.
    - Und durch die Verlängerung würde man die offenen Stationen dann doch einfach nur weiter rausschieben (und damit quasi dem Schweinehund zuarbeiten ;-)) ...

    Liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Bin auch gegen eine Verlängerung. Ich weiß zwar nicht, ob ich es schaffe, meine restlichen Bücher noch zu lesen, aber wenn nicht, dann schaff ich das auch in einem weiteren halben Jahr nicht. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe, es teilen mir noch ein paar mehr Teilnehmer ihre Meinung mit. ;)
    Ehrlich gesagt bin ich auch nicht unbedingt fürs Verlängern, denn so eine Challenge ist für den Ideengeber doch ziemlich anstrengend, wie ich gemerkt habe. Allerdings werde ich selbst es wohl auch nicht schaffen, alle Stationen abzudecken, auch wenn ich mich redlich bemüht habe. Darum alle Achtung vor denen, die es geschafft haben - falls es jemand schafft :)
    Am meisten würde ich mich freuen, wenn es jemand ist, der wirklich verschiedene Untergenres ausprobiert hat und nicht nur eines, das man in verschiedene einordnen kann. Es geht ja darum, die Fantasy kennenzulernen.

    AntwortenLöschen
  4. Dann meld ich mich halt auch zu Wort. Ich hab ja bis jetzt gerade mal 3 der Untergenres geschafft und das auch nur, wenn man beide Augen zudrückt, weil paranormal und so. Eigentlich auch noch ein viertes, aber für das hab ich die Rezi nach einem halben Jahr noch immer nicht fertiggeschrieben, weil das Buch so mies war. Allerdings war das ja auch eher paranormal als Fantasy. Ich hab ein paar Fantasy-Bücher hier liegen (richtige!) und leider hab ich so gar keine Lust drauf. Wenn ich die also bis Juni nicht gelesen habe, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass ich sie bis Dezember lesen werde.
    Der langen Rede kurzer Sinn: ich bin auch nicht für eine Verlängerung. Ein Jahr ist genug.

    AntwortenLöschen
  5. Also ich habe grade mal 2 geschafft und das waren die ersten beiden monaten.ich habe zwar einige gelesen,aber nie ne rezi geschrieben, stress halt und ein halbes jahr mehr bringts in meinem fall nicht wirklich.

    AntwortenLöschen
  6. @evi:
    Wir finden da noch was für Dich, keine Sorge. Zwar hattest Du einige sehr schöne Bücher dabei, aber eben doch noch nicht so das Wahre.
    Wenn ich *räusper* der Drache wirklich die Welt übernehmen will, dann kann ich nicht einfach aufgeben ;)

    @misa:
    Und wenn Du es als eine Art Kurzrezi nachholst? Wäre ja schade, wenn Du das kleine Ziel verpasst!

    Und gut, dann ist der Grundtenor ja klar. :)

    AntwortenLöschen