Dienstag, 1. März 2011

Ausblick auf den Blog im März #1


Da der gesamte Beitrag leider nicht in einen Post gepasst hat, habe ich ihn in zwei Postings aufgeteilt.

Das war der Februar
Im Februar habe ich die Teilnehmer der Fantasy-Challenge darauf aufmerksam gemacht, dass viele der von ihnen gelesenen Bücher eigentlich gar keine Fantasy sind.
Aufmerksamen Bloglesern ist sicher nicht entgangen, dass es ein paar mehr Rezensionen gab, als üblich. Das liegt daran, dass ich etwas Hilfe erhalten habe und zwar von der lieben Maja. Sie liest sehr gern Fantasy und mag - zumindest momentan - keine Vampire mehr sehen.
Ich habe einen Narren an der Autorin Connie Brockway gefressen, von der ich gleich drei Romane innerhalb kürzester Zeit gelesen habe. Der vierte folgt, noch während Ihr diesen Satz lest.
Dann gab es einige Fantasy-Neuigkeiten in gesammelter Form, unter anderem zum neuen Eragon, zur P. Rothfuss' Fortsetzung, dem Rad der Zeit und einigem mehr.
Die LoveLetter-Leser mussten mit dem letzten Beitrag zu "Romance in Space" im Heft leben, denn Heather hat heimtückisch die Seiten gewechselt. ;)
Es gab den bei Verliebten heiß ersehnten Valentinstag und ein Auszug aus "Der menschliche Verehrer - Tips und Tricks zur übernatürlichen Partnersuche, Kapitel 13: Der Valentinstag" zeigte, was man einer Werwölfin zu diesem Anlass schenken kann - und was besser nicht.
Es wird einen neuen Kinsella-Roman geben, Amanda McIntyre fragt nach Leserinspirationen, Jeaniene Frost war in einer Online-Lesung zu bewundern und was machen Superhelden in ihrer Freizeit?
Yasmine Galenorn muss sich ein wenig mit Fans rumschlagen, die etwas gegen ihre 'lesbian sex scenes' um die Vampirin Menolly haben. Cover können manchmal verwirrend sein, vor allem, wenn ein Motiv darauf immer mal wiederkehrt.
Endlich gab es auch mal wieder ein neues Verlagsgeplauder "Der Tag hat 24 Stunden ..." und es gibt wieder einmal übernatürliche Wesen in alten Klassikern zu bestaunen.


Das bringt der März
Im März gibt es die üblichen Verdächtigen, die inzwischen zu einer festen Institution dieses Blogs geworden sind. Dann gibt es einige noch ausstehende Rezensionen, diesmal vor allem im Historical-Bereich, meine Paranormal und Urban Fantasy Phase ist aber noch lange nicht vorbei. Auch liegen hinter mir auch mal wieder reine Fantasyromane, denn derzeit und auch in den nächsten Monaten dürfen wir uns auf einige interessante Neuerscheinungen freuen. Die Information rechtzeitig wie immer hier.
Es werden mal wieder einige Autoren zu Wort kommen und ganz nebenbei werde ich am Freitag den 18.03. zur Leipziger Buchmesse fahren und habe schon jetzt einige Verabredungen. Falls noch jemand Interesse hat, siehe Impressum


(Seltsame) Suchanfragen
filme in denen humpelnde männer mitspielen
Quasimodo?

fanta giroohr
Das tut beim Hingucken richtig weh!

wie schreibt man eine rezension einer rezensionDiese Suchanfrage ist leider bitterer Ernst. Ich verweise auf das Logo.

fantasy film mit verunstalteten mädchenFällt mir keiner ein.

genre fantasy liebesroman zielgruppeÖhm. Ich?

meine facharbeit zur hälfte plagiatDu wirst erwischt werden, sowas kommt immer raus.
Edit: Das habe ich übrigens vor einem gewissen Ereignis in der Politiklandschaft Deutschlands geschrieben ;-)

mccoy schlechte laune enterprise
Die hatte er öfter, nicht? Vor allem wenn jemand Spitzohriges anwesend war ...

was schreibt ihr in den betreff der mail an literaturagenturGute Frage.

beim wort regen denkt man an erotikWow, was für eine Phantasie!

5 schauspieler spielen rotkäppchen nachEin Mädchen, ein Wolf, eine Großmutter, ein Jäger und ... ein Stein?

vampirtexteSind nur für Eingeweihte *flüster*

wie schreibt man anzeige über verlorene katzeMit Köpfchen und Herz.

ab wie vielen jahren ist charleston girl freigegebenExtra nur für Dich habe ich mich auf die Suche nach der Antwort begeben. Allerdings steht weder auf Verlagshomepage, noch Onlinehändler eine Angabe dazu. Da der Inhalt aber nicht weltbewegend ist, glaube ich nicht, dass man volljährig dafür sein muss *Augenroll*

lektor für liebesromaneNiedliche Frage. Wenn Du Betaleser suchst, dann melde Dich bei mir.

der leser hat's gut er kann sich seine schriftsteller aussuchenStimmt.

unterschied zwischen literarischen und wissenschaftlichen plagiatEs gibt keinen, beides ist absolut verwerflich, denn abgeschrieben ist abgeschrieben.

wie baue ich eine assassinenklingeWenn Du das nicht weißt, hast Du sie nicht verdient!

die erd ist höllenheiß - mir eiskalt unmöglich! mensch! bedeutungManche Suchanfragen machen mir Angst.

ich lächle vor mich hinDas tue ich jetzt auch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen