Samstag, 22. Mai 2010

(Neuerscheinung) Stacia Kane


Normalerweise finde ich es nicht unbedingt toll, dass sich Autoren gegenseitig empfehlen. Oft spielt einfach Freundschaft dabei eine Rolle und weniger die Qualität des weiterempfohlenen Werkes.
Wenn man aber als Leser nun ein Werk - ob Einzelband oder Serie - besonders mag, dann lässt man sich doch schon mal beeinflussen.
In meinem Fall empfiehlt nämlich Karen Marie Moning auf ihrem Blog das Werk einer jungen Autorin namens Stacia Kane. Ob sich die Autorinnen kennen, hat sich mir beim lesen des Artikels nicht erschlossen.
Aber wenn einer Autorin, die mir gefällt, eine Serie eines anderen Autoren gefällt, kann ich doch davon ausgehen, dass sich das Niedergeschriebene ein wenig ähnelt? Immerhin wirken da die gleichen Mechanismen von Gefallen und Nichtgefallen mit ... Oder?
Stacia Kane hat eine Trilogie geschrieben, deren erster Band "Unholy Ghost" vielleicht nicht ganz überraschend von Egmont Lyx entdeckt wurde und vom Verlag im Februar 2011 in Deutsch herausgebracht wird. "Chess Putnam 01. Geisterflut" verspricht viel.

In einer Welt, in der die Geister der Toten auferstehen und die Lebenden verfolgen, sind Geisterjäger sehr gefragt. Chess Putnam besitzt magische Kräfte und die Fähigkeit, Geister zu bannen. Ein Job, der ihren Lebensunterhalt sichert, aber nicht genug abwirft, um ihre Schulden bei dem Drogenboss Bump bezahlen zu können. Dieser zwingt Chess dazu, einen gefährlichen Auftrag anzunehmen. Ein Unbekannter bedient sich schwarzer Magie, um Dämonen zu beschwören und dunkle Energien zu entfesseln, die eine ganze Stadt vernichten könnten. Chess muss all ihre magischen Kräfte aufwenden, um dem Schuldigen auf die Spur zu kommen.

Meine allergrößte Hoffnung möchte ich dabei auf Chess, also die weibliche Hauptfigur, setzen. Wenn sie nur annähernd, nur ein winziges Bisschen wie MacKayla Lane ist, werde ich das Buch sicher in vollsten Zügen genießen. (Nein, Soleil, nicht vom Cover beinflussen lassen!)


Kommentare:

  1. Wenn ich boshaft wäre, dann könnte ich jetzt einfach die Vermutung äußern, dass eine Autorin selber bestimmt ganz andere Sachen liest, als sie schreibt - schließlich braucht man etwas Abwechslung von den eigenen Geschichten ... *dumdidum*

    Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen! :)

    AntwortenLöschen
  2. Du -bist- boshaft *schnüff*

    Mit dem Lesen muss ich noch etwas warten, es sei denn ich besorge mir das Original. Aber mein Buchstapel ist ohnehin wieder angewachsen und so werde ich mich gedulden ...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo! Karen und ich eigentlich gar nicht kennen einander, aber teilen wir ein Redakteur bei unseren amerikanischen Verlag. Karen war so nett, mein Buch zu lesen, und es hat gefallen ihr genug, um es zu empfehlen. Ich hoffe es gefällt euch* genauso viel.

    Ich weiß nicht wirklich sprechen deutsch, tut mir leid, abgesehen von ein paar ziemlich schmutzige Worte. Aber ich bat einen Freund, der zu dieser für mich schreiben, damit ich sagen konnte, hallo tut.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Stacia,

    herzlich Willkommen in meinem Blog und vielen lieben Dank für Deinen Besuch! Immerhin bin ich jetzt viel schlauer und das trotz der vielen Kilometer, die zwischen uns liegen. :)
    Ehrlich gesagt habe ich schon überlegt, ob ich nicht doch die Originalsprache vorziehen soll, weil es bis Februar noch lang ist. Aber ich habe noch einige andere Bücher hier liegen und nicht zuletzt auch das vierte Buch der Faefever-Serie von Karen M. Moning, das erst im Dezember auf Deutsch erscheinen wird (was auch noch so lange ist). Kennst Du denn ihre Bücher? Gefallen Dir ihre Bücher? Das wäre dann das zweite Geheimnis, das den Ozean überqueren würde. *g*
    Wenn ein und derselbe Redakteur/Lektor Eure beiden Bücher bearbeitet, dann heißt das sicher auch etwas, was meine Neugier noch einmal ziemlich steigert.
    Ich lese auf Deiner Homepage, dass Du kein Fan der Ich-Perspektive bist. Das finde ich interessant, denn irgendwie habe ich damit gerechnet, dass "Unholy Ghosts" so geschrieben ist. Ich kann beiden Perspektiven einiges abgewinnen und lese sie gern.

    Ich finde es toll, dass Du trotz weniger Deutsch-Kentnisse reingesehen hast. Einige schmutzige Worte sollte man in jeder Sprache können. ;)
    Vielen lieben Dank an Deinen Freund und "hallo" zurück!
    (Ich selbst bemühe einfach go.og.le.)

    PS: Falls Du Lust hättest, mir einige Fragen für ein Kurzinterview zu beantworten, dann schreib mir doch unter fayum[ET]gmx.de die Antworten (Allgemeines, da ich Dein Buch noch nicht kenne).

    ***

    Hello Stacia,

    warm welcome to my Blog and many thanks for your visit! Now, at least, I am much more clever and in spite of many kilometres which lie between us. :)
    To tell the truth, I have already considered whether I should not prefer, nevertheless, the original speak because it is still long till February. But I have still some other books here lie and not least also the fourth book of the Faefever series of Karen M. Moning which will appear only in December in German (what is still so long). Do you know her books? Do you like her books? Then this would be the second secret which would cross the ocean. *g*
    If the one and same editor/foreign language assistant works on your both books, something is called certainly also what increases my curiosity once again quite.
    I read on your homepage that you are no fan of the I-perspective. I find this interesting, because anyhow I have calculated on the fact that "Unholy Ghosts" is written thus. I can gain something of both perspectives and read them with pleasure.

    I think its great that you have in spite of less German Kent nit come here. One should be able to do some dirty words into every language. ;)
    Many thanks to your friend and "hello" back!
    (I simply trouble go.og.le.)

    PS: If you felt like answering some questions for a short interview to me, then write to me, nevertheless, under fayum[ET]gmx.de the answers (universal, because I do not know your book yet).
    1. Would you like to briefly introduce yourself? What kind of person should have in mind when the name "Stacia Kane" end?
    2. Why should you read a lot as a writer?
    3. Which book is the first you have ever read? Did it influence you in any way?
    4. Which book/s are you reading currently and how do you like it/them?
    5. Is there a book you wouldn't like to get as a present under any circumstances? If that's the case, what's the reason for this dislike?
    6. Do you have a favorite author? Which of his/her books do you like most?
    7. What ideas do revolve around in your head? Can you give us a glimpse of your next work?
    8. What do you think, what place has the (pocket) book still today or in future?

    AntwortenLöschen
  5. Hi Soleil!

    I'll get right to work on these! And I'm going to bed now (it's 4 am here) but will be back later with a longer reply.

    Thank you so much! Great to "meet" you!

    AntwortenLöschen
  6. Hello Stacia,

    here it was at this time ten o'clock of morning, as well as now it is four o'clock of afternoon. This is why you have probably just had breakfast, I suppose and I hope, it has tasted. :)
    I am already glad on more! But do not rush! ;)

    LG
    Soleil
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Hi Soleil!

    I sent my answers to you a day or so ago (sorry it took so long!), so if you didn't get them please let me know. You can email me at staciakane AT gmail DOT com, if they didn't arrive.

    Thanks again!

    AntwortenLöschen
  8. Hi Stacia!

    I thank you SO much!! You becomes a long E-Mail from me. The Interview follows on 22.07. in english and 23,07. in german ;)

    LG
    Soleil
    Daniela

    AntwortenLöschen