Donnerstag, 17. Dezember 2009

Gewinner des Tom Finn Gewinnspiels - Ich!


In seiner zwanzigsten Newsletterausgabe hat Thomas Finn eine große Bücherverlosung gestartet und ich dachte, ich versuche es einfach mal. Man weiß ja nie. Tja und Frau auch nicht, denn ich habe tatsächlich zwei Bücher gewonnen. Nicht nur, dass es Hardcoverausgaben sein werden, Tom Finn wird sie auch noch signieren!

"Das unendliche Licht":
Geisterpiraten zerstören das Dorf des jungen Irrlichtfängers Kai. Nachdem er alles verloren hat, folgt Kai dem Elfenjungen Fi nach Hammaburg, der sagenhaften Stadt der Windfänger und Magier an der Elbe. Der berühmte Däumlingszauberer Thadäus Eulertin nimmt ihn als Schüler auf. Nach einer harten Lehrzeit enthüllt sich bei seiner Weihe zum Zauberer, dass Kai der letzte Feuermagier ist. Er allein kann die böse Schattenkönigin Morgoya besiegen.


"Der eisige Schatten":

Der Zauberlehrling Kai ist der letzte Feuermagier - nur er kann die Welt vor der dunklen Zauberin Morgoya retten. Morgoya hat eine schreckliche Kreatur zum Leben erweckt, die die Welt mit ewigem Eis überzieht ...

Hier ein Auszug aus seiner Email:
Liebe Daniela,

exakt 144 Rückmeldungen hat mir die vorweihnachtliche Buchverlosung auf http://www.thomas-finn.de bis Mittwoch um Mitternacht ins Postfach gespült (incl. einem Teilnehmer, dessen Post streng genommen erst um 0.47 Uhr eingetrudelt ist – doch wer weiß schon, wann die Mail abgesendet wurde ).
Das war ein Interesse, das mich derart berührt hat, dass ich mich dazu entschlossen habe, zusätzlich zu den angekündigten Preisen noch sechs weitere Romane sowie ein Hörbuch in Form einer Sonderverlosung in den Pott zu werfen. Natürlich hat es dennoch nicht für alle Teilnehmer gereicht, aber ich hoffe, die Zahl jener, an denen die Losfee diesmal ohne Beachtung vorüber geschritten ist, etwas reduziert zu haben.
(...)
Natürlich werde ich jedes der Werke persönlich signieren. Solltest du Werke gewonnen haben, die du bereits besitzt (und deswegen vielleicht verschenken möchtest), gib mir gern einen alternativen Namen an.

Also, ich wünsche dir eine phantastische Weihnacht, einen aufregenden Rutsch ins Jahr 2010 – und natürlich viel Spaß mit dem Gewinn!

Tom Finn

Vielen lieben Dank auch an dieser Stelle noch einmal an Herrn Finn, ich habe mich sehr darüber gefreut.
Wer ihn mal sehen will, der sollte hier reinschauen, da habe ich ihn im Oktober fotografiert. Ein Interview mit ihm gibt es hier.

PS: Übrigens versicherte mir der Autor, dass es in jedem seiner Romane eine kleine Liebesgeschichte gäbe, weswegen ich mich gleich doppelt freue, sie zu lesen!


Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch!
    Ich hab auch gewonnen, dieselben Titel wie du, allerdings die TB-Ausgaben ;) Hach, ich freue mich immernoch wie verrückt...hatte irgendwie gar nicht damit gerechnet :D

    AntwortenLöschen
  2. Glückwunsch euch beiden! :)
    Ich hatte leider kein Glück...

    Viel Spaß beim Lesen, bisher kenne ich allerdings auch nur "Das unendliche Licht". Aber Hammaburg ist toll! Gerade für mich Hamburg-Fan...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ihr zwei,

    vielen lieben Dank!
    Hey Katha, da sind wir ja Glückspilze!! Bei mir funktioniert sowas immer nur, wenn ich denke, dass es eh nicht funktioniert.
    Ich freu mich aufs lesen.


    LG
    Soleil

    AntwortenLöschen