Sonntag, 13. September 2009

LoveLetter im September



Nach einem Monat Abstinenz endlich wieder zu haben: 

An alle leidenschaftlichen Liebesromanleserinnen,

haben Sie den Sommer gut überstanden? Sind Sie zum Lesen gekommen? Brauchen Sie neue Bücher? Wir auch! Deshalb besprechen wir im Septemberheft erstmals über 50 Titel. Da fällt die Wahl natürlich schwer. Vielleicht hilft ja ein Blick hinter die Kulissen? Einen Versuch ist es wert und somit führen wir das Verlagstagebuch ein. Und da Vorfreude bekanntlich die schönste Freude ist, werden wir jetzt auch immer mindestens einen Roman vorstellen, den wir Ihnen schon Monate vor dem Veröffentlichungstermin ans Herz legen möchten.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Ihr LoveLetter-Team


In dieser Ausgabe: (Auszug)

Glamour und Talent
Im Gespräch mit Susan Elizabeth Phillips

Unterwegs: Übersinnliches London
von Suzanne McLeod

Meine Serie: Wikingerserie II
von Sandra Hill

Schreibkurs: Romantic Suspense
von Jordan Dane

Romance in Space
Das erste Mal

Wahre Liebe: Die Wahre Liebe finden
von Mary McCall

Verlagstagebuch: Ohne Liebe geht gar nichts
PAN Verlag


Rezenionen:
Meg Cabot: Perfekte Männer gibt es nicht
Laila El Omari: Der Orchideenpalast
Iris Johansen: Die Knochenleserin
Katie MacAlister: Ein Vampir kommt selten allein
Carrie Vaughn: Die Stunde der Hexen

Viel Spaß mit dem neuen Magazin!


1 Kommentar:

  1. Was mich in diesem Heft sehr deutlich angesprungen hat, war der Artikel "Übersinnliches London". Ich bin sofort virtuell losgezogen und habe mir das Buch über TT besorgt. Eine sehr nette Tauschpartnerin ist ein Ticket runter gegangen, da wir festgestellt haben, dass wir uns über vorablesen kennen. Allerdings "warnte" sie mich, dass ihr das Buch nicht so gut gefallen habe. ich habe aber noch Hoffnung, da Geschmäcker ja verschieden sind :)
    Durch TD Rezi zum Orchideenpalast habe ich dieses Buch auch schon wieder mehrmals in der Hand gehabt ...
    Der PAN-Mensch hat einen schönen Text eingereicht und "Romance in Space" mag ich sowieso.
    Kennt noch jemand das Heft? Was gefiel Euch da so?

    AntwortenLöschen