Dienstag, 29. September 2009

Interessante Neuerscheinungen im Oktober

















"Heute schon geträumt?" von Alexandra Potter
Hätte ich nur früher schon gewusst, was ich heute weiß", denkt sich Charlotte Merryweather oft. Nie hätte sie etwas mit diesem Nichtsnutz angefangen, der ihr dann das Herz gebrochen hat. Sie hätte viel besser auf ihre Figur geachtet und ihr Geld nicht für so viele unnütze Dinge ausgegeben. Kein Wunder, dass sie begeistert ist, als sie nun mit Anfang dreißig ihrem früheren Ich begegnet und die Chance hat, all ihre Jugendsünden rückgängig zu machen.
Das klingt wirklich gut, so als Klappentext. Ob es das auch wirklich ist? Wir werden sehen ...

"Die Dämonenseherin" von Brigitte Melzer
Sie sind Verbündete der Polizei und helfen, Verbrechen aufzuklären - die Seher. Doch einigen von ihnen ist das zu wenig. Getrieben von dem Wunsch nach Macht, haben sie Dämonen heraufbeschworen, die sich nicht länger kontrollieren lassen. Im heutigen Edinburgh, der romantischen alten Hauptstadt Schottlands, ist der Agent Logan Drake hinter den "Dämonensehern" her - und verliebt sich in eine Frau, die mit ihrem inneren Teufel kämpft.
Ein, für mich, neuer Verlag, von dem ich gern wüßte, was er mir zu bieten hat. Überrschenderweise habe ich es doch noch als Leseexemplar erhalten und mir gefällt die Aufmachung gut. Softcover mit Schnörkeleien drauf.

"Dezembersturm" von Iny Lorenz
Ostpreußen 1875: Die junge Lore lebt nach dem Tod ihrer Eltern bei ihrem Großvater Nikolaus von Trettin. Lore hält diesen für verarmt und ahnt nicht, dass er sein Geld beiseite geschafft hat, um es ihr nach seinem Tod zu vererben - sehr zum Ärger seines Neffen, der die Rivalin aus dem Weg schaffen will. Um sie zu retten, schmiedet Nikolaus einen tollkühnen Plan: Lore soll nach Amerika auswandern und so ihrem geldgierigen Verwandten entkommen ...
Durfte ich schon vorablesen und habe es gewählt, weil meine Mutter ein großer Fan des Autorenpaares ist und ich die Zeit mag, zu der es spielt.

"Lamento - im Bann der Fennkönigin" von Maggie Steifvater
Immer wieder träumt die 16-jährige Deirdre von einem geheimnisvollen Jungen namens Luke. Das Mädchen kann es kaum glauben, als ihr Luke bei einer Schulaufführung plötzlich leibhaftig gegenübersteht. Noch seltsamer wird es, als ihre Großmutter sie eindringlich vor dem Jungen warnt und sie bittet, sich von ihm fernzuhalten. Das ist längst unmöglich für Deirdre: Sie hat sich unsterblich verliebt. Und sie erfährt, dass der Junge, den sie liebt, von der rachsüchtigen Feenkönigin mit einem ganz bestimmten Auftrag zu ihr geschickt wurde: Um sie zu töten ...
Könnte ein Geheimtip werden, wenn ich mir so einige Rezis dazu ansehe. Durfte ich ebenfalls schon vorablesen.

"Honeymoon und babyboom" von Whitney Lyles
Cate hat endlich den Richtigen gefunden und ist immer noch verliebt bis über beide Ohren. Doch frisch verheiratet muss sie plötzlich feststellen, dass um sie herum alle schwanger werden. Eine nach der anderen überraschen Cates Freundinnen sie mit der frohen Botschaft. Und plötzlich sitzt auch Cate im Bad und schaut auf diese hauchdünne blaue Linie ... schwanger!
Ok, ok. Klappentext reißt nicht vom Hocker, aber ich finde, irgendwie hat das was. Chick Lit? Wir werden sehen ...Oh, offenbar eine Fortsetzung??

"Der wilde Ruf des Herzens" von Kathleen E. Woodiwiss
Um ihren Stiefvater zu beschützen und sich selbst vor der Armut zu retten, muss die bezaubernde Abrielle den Heiratsantrag des skrupellosen Desmond de Marl annehmen. Ihr Herz gehört jedoch dem stolzen Schotten Raven Seabern. Und der setzt alles daran, seine geliebte Abrielle aus den Fängen des unberechenbaren de Marl zu befreien und sie für immer zu der seinen zu machen.
Tja, was soll ich sagen? Sie ist bezaubernd und er ein stolzer Schotte. Was muss ich mehr wissen, um den Roman zu lesen?

"Stürmischer Zauber" von Mary Jo Putney
Die junge Witwe Gwynne entstammt einer Familie der Wächter. Sie glaubt, keinerlei magische Gabe zu besitzen und ist zufrieden, als Hüterin der Bibliothek ihren Teil zu leisten. Der schottische Laird Duncan Macrae ist ein mächtiger Wettermagier, der die Winde beherrschen kann. Er träumt davon, den jahrhundertelangen Kampf zwischen Schottland und England zu beenden und dem Land Frieden zu bringen. Als Gwynne und Duncan aufeinandertreffen, erwacht in Gwynne eine ungeahnte Macht, und ungezähmte Leidenschaft flammt in ihr auf. Sie gibt dem Werben des mächtigen Lairds nach und wird seine Frau.
Dieses Buch habe ich schon vor einigen Monaten entdeckt und bestellt, da ich den Erscheinungstermin verwechselt habe. Jetzt ist es da und ich hoffe, ich komme bald zum lesen.


Kommentare:

  1. Heute schon geträumt hab ich mir schon vorgemerkt und bin schon gespannt.

    AntwortenLöschen
  2. Na dann bin ich mal gespannt auf Deine Meinung! Mich hatte das Buch nämlich auch angelacht, aber ich bin mir nicht ganz sicher, ob das was für mich ist.

    AntwortenLöschen