Donnerstag, 6. August 2009

Gesehen: True Blood (Serie)



ALLGEMEINE INFORMATIONEN
Am 11. Mai 2009 gab es Staffel 1 der HBO-Serie "True Blood" auf 13th Street. Immer Montags in Doppelfolge gabs dann alle 12 Folgen. Die moderne Vampirserie basiert auf den Büchern von Charlaine Harris, die von Alan Ball (”Six Feet Under”) adaptiert worden sind.
In ihnen trifft die Kellenerin Sookie Stackhouse (Anna Paquin - "Rouge" in X-Men) in einer beschaulichen Kleinstadt den attraktiven Vampir Bill Compton ( Stephen Moyer) und verliebt sich in in.
Gleichzeitig geht ein Mörder um, der junge Frauen (zumeist Kellnerinnen) umbringt, die sich mit Vampiren eingelassen haben.
Bilder und Filmchen (in Englisch) gibts hier (bitte scrollen). Weitere Schauspieler: Kristin Bauer (Pam), Carrie Preston (Arlene Fowler), Jim Parrack (Hoyt Fortenberry), Lynn Collins (Dawn Green), Lois Smith (Adele 'Gran' Stackhouse), Michael Raymond-James (Rene Lenier), Rutina Wesley (Tara Thornton), Nelsan Ellis (Lafayette Reynolds), Tara Buckman (Ginger), Ryan Kwanten (Jason Stackhouse), William Sanderson (Sheriff Bud Dearborne)


SPOILER!
Serienjunkies berichtet über Staffel 2:
"Orgien, Drogen und Geheimnisse: Am 14. Juni startet die zweite Staffel von „True Blood“ auf dem Pay-TV-Sender HBO. Serienkolumnist Michael Ausiello verrät schon einmal vorab einige Spoiler aus den ersten vier Episoden. (...)
Nach dem erschütternden Cliffhanger aus Staffel 1, in dem eine Leiche in einem Wagen entdeckt wird, will Ausiello sich nicht über das Schicksal von Lafayette äußern. Den provokanten Koch und Drogendealer ereilte zumindest in der Buchvorlage bereits nach kurzer Zeit der Tod. Ob dies in der Serie auch der Fall ist, bleibt unklar. (...)
Die mysteriöse Maryann (gespielt von Michelle Forbes) fördert durch ihre Droge „fairy dust“ in den ersten Episoden bereits drei Orgien. Es wird jedoch nicht verraten, welche Charaktere an diesen teilnehmen."
SPOILER ENDE!


Film News
weiß, dass "True Blood" in die dritte Runde geht. Aufgrund der großen Fangemeinde - auch in Deutschland, obwohl hier nur auf Premiere die erste Staffel zu sehen war - ist Staffel drei beschlossene Sache.
"Man wolle "True Blood" vor allem deswegen so schnell wie möglich verlängern, weil "wir immer schon fanden, dass es eine Serie für den Sommer ist. Daher hoffen wir, die Serie im nächsten Sommer zurückbringen zu können", sagte Michael Lombardo von "HBO". Noch dazu liefert "True Blood" momentan hervorragende Quoten. Wenn alles wie geplant läuft soll die dritte Staffel im Juni 2010 starten. Und das obwohl man bei "HBO" noch nicht mal weiss, worum es in der dritten Staffel gehen soll. "Wir haben eigentlich noch gar nicht mit Alan gesprochen und haben noch nichts von seinen Plänen für Staffel 3 gehört", so Lombardo. "Ich bin mir sicher, dass er uns überraschen wird."


MEINE MEINUNG
Nachdem ich von meiner Lieblingsbloggerin (Was sonst?), deren Namen ich wohlweislich verschweigen werde, die sich aber gern selbst outen kann, wenn sie möchte, die ersten zwölf Folgen bekommen habe, wollte ich "nur mal eben reinschau'n". Ja. Nun sind sie innerhalb weniger Tage alle angesehen und ich habe mir gestern das erste Buch bestellt.
Aus der Sicht einer, die die Romane nicht kennt, einige erste Eindrücke:
Jede Folge endet mit einem Cliffhanger, so dass man schier verrückt werden könnte. Leider auch Folge 12 ...
Wer hat eigentlich von wem abgeschrieben? "True Blood" deckt sich so gut wie mit allem Vampirromanen, die ich kenne.
In Anlehnung daran: Juhu, es gibt wirklich, wirklich Hoffnung für die Anita Blake Verfilmungen!!! Blake ist viel kuhler, als diese doofen Blondchen!
Ich hasse Sookie. Szenen mit ihr hätte ich beinahe gespult, nur wußte ich leider nicht, ob ich dann was Wichtiges verpasse. Beim wiederholten sehen, tue ich es aber ganz sicher!
Tara ist einfach nur kuhl. Und - nein, das meine ich nicht rassistisch, es lege mir also bitte niemand so aus - ich bin wahnsinnig froh, dass die Schwarzen in dieser Serie endlich mal schwarz sind. Ich würde sowohl Tara, als auch ihren Cousin in der Serie Lafayette super gern noch öfter in Serien bewundern.
Die Umgebung/ das Setting gefällt mir sehr. Ich habe ohnhin eine Schwäche für den Süden der USA, in dem Kirche und Lasterhaftigkeit stets neben Fanatismus in beidem so nah beieinander stehen.
Bill ist süß, aber ich kann mit dieser Art Vampir ("Ich will doch nur normal sein.") nicht wirklich.
Von Todd Lowe ("Gilmore Girls") war ich zunächst etwas erschreckt. Zwar hat er eine niedliche Rolle bekommen, aber meine Güte, er ist gealtert. Mit dem Bart und allem mindestens zehn bis fünfzehn Jahre.
Den Vorspann, den ich beim ersten Mal sehen scheußlich fand, mag ich inzwischen. Man muss ihn wohl öfter anschauen ...
Ich hoffe, dass ich bald Zeit haben werde, in das Buch reinzulesen, auch wenn ich die Handlung jetzt schon im groben kenne.


Kommentare:

  1. misa6.8.09

    Hallo,
    jep die Serie ist super toll,wer noch wer Interesse hat hier ist noch nen guter Link der Serie: www.True-Blood.org
    Bin echt jeden Tag hier,
    tausend Dank übrigens für den Artikel über die Welt in den Wolken. Werde mir das nächste Woche kaufen.
    Glg misa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo misa,

    vielen lieben Dank für den Link! Hab mich da mal umgesehen und finde die Seite toll.
    Schön, wenn Du so oft hier hereinschaust, bin mir nämlich manchmal unsicher, ob überhaupt jemand zur Kenntnis nimmt, was ich so kritzle :)
    Bei Jay Amory wünsche ich Dir viel Spaß beim lesen! Bin gespannt, was Du dazu meinst.

    LG
    Soleil

    AntwortenLöschen
  3. misa6.8.09

    Hallo Soleil,
    doch nicht Amory geworden, hatten die nicht,diese blöde Thalia hier in meinem Ort,naja. Aber dafür ein neues Buch "Die Wolkenreiter" von Toby Bishop. Klang verdammt gut,mal sehen.

    Klar bitte,smile. Immer wenn was Neues gibt, lese ich es,smile. Genau meine Seite also weiter machen,smile. Hatte was angegebn gehabt wegen True blood bei myvideo zum Ansehen. Ich hoffe das hat geklappt, weil sonst wurde es meines wissen nicht rein gestellt.

    liebe grüße misa

    AntwortenLöschen
  4. Da ich alle bisher erschienen Sookie-Bücher gelesen habe, denke ich, dass dich diese doch noch überraschen werden. Dafür unterscheidet sich die TV-Fassung zu sehr von der Vorlage, ganz besonders im Vergleich zu Buch 2. Ich gehe sogar davon aus, dass eine der Hauptfiguren zukünftig ganz extrem von der Buchvorlage abweichen wird. Für mich ein großes Ärgernis.

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe den 1. Band der Reihe von Charlaine Harris gelesen und war überrascht, wie gut man sich doch an das Buch gehalten hat (Storiemäßig, Ähnlichkeit der Darsteller, ...) Das hatte ich bisher noch nie und bin totaler Fan der Serie.

    Allerdings hat mich die Reihe selbst als Buch nicht überzeugt und ich habe gar nicht erst Band 2 gelesen. Aber die Serie ist wirklich großartig :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    @nefret:
    Sollte ich Dich übersehen haben! Das tut mir leid!
    Ich muss gestehen, dass ich den ersten Teil immer noch nicht gelesen habe, obwohl er hier bei mir zuhause ist ... Dafür habe ich mal wieder überlegt, ob ich mir die einzelnen Folgen nochmal ansehen soll. Leider endete es mit einem bösen Cliffhanger und wer weiß wann ich erfahren kann, wie es weitergeht ...

    @fehrian:
    Mir ist die weibliche Hauptfigur aufgestoßen in der Serie und ich weiß nicht, ob ich sie in dem Buch ertragen könnte, da sie ja aus der Ich-Perspektive erzählt.
    Vielleicht warte ich doch, bis die Bücher weiterverfilmt werden ;) So mache ich es ja auch bei Harry Potter, dessen Bücher ich nicht mag, aber die Filme immer anschaue.

    LG
    Soleil

    AntwortenLöschen